Ein Autohaus ist kein Autohaus.

Besser hätte ich das nicht sagen können. Deswegen versuche ich es nicht erst, sondern zitiere das gern. Auf meinem Weg zur Arbeit liegt ein Maserati-Autohaus:

Das alte Zeug |:

„Das ist natürlich kein Autohaus, wie man es sich in meiner Kindheit vorgestellt hätte, das ist eher so eine hippe Bargeschichte, in der wie zufällig genau ein vollkommen unbezahlbares Auto herumsteht, als ob es eine nette und ganz selbstverständliche Dekoidee zum nachmittäglichen Latte Macchiato sei. „

(Via.)

Autohaus ist auch wirklich ein falsches Wort dafür. Autostudio. Galerie. Galerie gefällt mir ganz gut. Die Maseratis stehen da drin wie Skulpturen. Die schaut man sich von der Kaffeebar aus an. Tatsächlich wird mit der Bar um Laufkunden geworben. 20 Meter hinter einem Starbucks und 30 Meter hinter Luigi Tambosi ist das natürlich ein hoffnungsloses Unterfangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.